Institutionen und Rechtsgrundlagen

​​​​​​​​​​​​​​Rechtliches

– Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (Gesetze im Internet)

– Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung: Vorschriften, Regeln, Informationen, insbesondere DGUV V2Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008 (WZ 2008)

– Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG)

– Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)

– Verordnung zur Arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV)

– Anhang Arbeitsmedizinische Pflicht- und Angebotsvorsorge (Anhang ArbMedVV)

– Sozialgesetzbücher (SGB)

– Definition Arbeitsunfall, Berufskrankheiten, etc.

Berufskrankheitenliste mit zugehörigen Merkblättern, welche Erkrankung ist als Berufskrankheit zu melden?

​​​​​​​​​​​​​​
Institutionen und Verbände

​​​​​​​– Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAUA)

– Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)

– Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM), hier insbesondere die Seite „Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz”

– Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte e.V. (VDBW)

– Organisationsdienst für nachgehende Untersuchungen (ODIN)

– ​​​​​​​Gesundheitsamt des Landkreises Göppingen