WMF Logo
Zu den Marken
Consumer Brands
Professional Coffee Machines
Professional Hotel Equipment

Kaffeegenuss mit Aussicht

Schaerer platziert Vollautomaten auf dem Weissenstein im Schweizer Jura

© Oliver Ingold

Fast 1300 Meter über dem Meeresspiegel eine Tasse frischgebrühten Kaffee geniessen und den Blick über das Schweizer Mittelland und das Berner Oberland schweifen lassen – möglich ist das seit dem 1. August 2019 im Hotel Weissenstein. Nach umfassenden Umbau- und Renovierungsarbeiten erstrahlt das ehemalige Kurhaus in neuem Glanz und lockt Gäste von nah und fern auf den Solothurner Hausberg. Was Übernachtungsgäste, Wanderer und Restaurantbesucher des Weissenstein verbindet, ist der Wunsch nach frisch zubereiteten und qualitativ hochwertigen Kaffeespezialitäten. Um diesen zu erfüllen, setzt das Hotel auf die Schaerer Coffee Soul Vollautomaten.

Tradition und Moderne

Bevor das Hotel diesen August  eröffnet werden konnte, mussten einige grosse Herausforderungen gestemmt werden. Allein die Unmengen an Material über steile Wege und bei zeitweise starkem Schneefall auf den Berg zu bringen, war dabei eine logistische Meisterleistung. Der Umbau des 1827 erbauten und unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes gestaltete sich aber nicht weniger komplex. Das Ziel der Mühen: eine elegante Verbindung aus traditionellen und modernen Elementen. So wurde etwa die Anzahl der Gästezimmer im Altbau von 20 auf 54 erhöht und der eindrucksvolle Mont Blanc Saal modernisiert, gleichzeitig aber der historische Charme erhalten. Beispielsweise entdeckte man bei der Renovierung alte Tapeten und liess davon eine Neuauflage drucken, die jetzt einen Teil der Zimmerwände ziert.

Ganz neu gebaut wurden die grosse Panoramahalle und der angrenzende Spielplatz. Die Halle besticht durch ihre moderne, offene Bauweise und bietet einen beeindruckenden Ausblick in alle Richtungen. Mit einer Fläche von über 500 Quadratmetern eignet sie sich ideal für Schulungen, Kongresse, Firmenfeiern oder grosse Privatveranstaltungen. Am neu errichteten Spielplatz erfreuen sich vor allem Familien mit Kindern, weswegen Schaerer diesen auch gerne finanziell unterstützte. mitsponserte. In Kombination mit dem modernisierten Altbau ergibt sich so ein beeindruckendes und gleichzeitig einladendes Angebot.

Flexible Gastronomie, konstante Qualität

Bei der gastronomischen Ausrichtung entschied sich das Team des Hotels Weissenstein für einen Mix aus verschiedenen Konzepten. Für Veranstaltungen in den grossen Räumlichkeiten lässt sich Catering buchen, im Aussenbereich werden Wanderern und Tagesausflüglern bei schönem Wetter Speisen und Getränke im Self-Service angeboten und abends kann à la carte gegessen werden. Egal welches der Angebote die Gäste nutzen, sie können dabei immer höchste Qualität erwarten. Natürlich gilt dieser Anspruch auch für sämtliche Kaffeespezialitäten. Um das verlässlich und effizient zu gewährleisten, betreibt das Hotel acht Schaerer Coffee Soul Maschinen in verschiedenen Funktionen.

Vier der Vollautomaten sind im Hotel selbst im Einsatz, darunter im Frühstücksbereich. Zwei weitere decken den Self-Service-Bereich ab, wo sie von den Gästen eigenständig bedient werden. Zuletzt stehen noch zwei Schaerer Coffee Soul auf speziellen Rollwägen mit Wasser- und Abwassertanks bereit, die etwa bei Kongressen direkt im Saal eingesetzt werden. Sämtliche Geräte sind mit dem Frischmilchsystem „Best Foam“-System ausgestattet. Perfekte Schon jetzt produzieren die acht Maschinen bis zu 1500 Tassen am Tag, wovon ein Grossteil auf die Klassiker Milchkaffee und Espresso entfällt. Aufgrund der einfachen und schnellen Zubereitung gewinnen aber auch Spezialitäten wie Cappuccino und Latte Macchiato an Relevanz und durch die zwei mit der innovativen „Hot & Cold“-Technologie ausgestatteten Maschinen werden zukünftig auch kalte Kaffeegetränke ihren Platz auf der Karte des Hotel Weissenstein finden.

Dass die Wahl auf Maschinen von Schaerer fiel, lässt sich an mehreren Gründen festmachen. Einerseits konnten die Betreiber in anderen Hotels, etwa dem Hotel Edelweiss in Davos, bereits viele positive Erfahrungen mit diesen sammeln und sich von ihrer Qualität überzeugen. Andererseits hat man sich das Ziel gesetzt, möglichst viel mit lokalen Anbietern zusammenzuarbeiten – seien es nun regionale Landwirte oder eben die Kaffeemaschinenspezialisten aus dem benachbarten Zuchwil.

Unsere Presseansprechpartner*innen

Verwandte Artikel

Andere Themen

Wenn Sie mit der Bestätigung der nachfolgenden Schaltfläche „Jetzt Absenden“ die im Kontaktformular angegebenen Daten an uns übermitteln, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Bearbeitung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir sind dazu gesetzlich verpflichtet. In Ausübung Ihrer Betroffenenrechte, auf die wir sie hiermit hinweisen (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch) können Sie Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Für diesen Fall werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Anderenfalls werden Ihre Daten gelöscht, sobald wir die Bearbeitung Ihrer Anfrage abgeschlossen haben oder der Zweck der Verarbeitung entfallen ist. Weiterhin haben Sie das Recht sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.

WMF – a company of Groupe SEB